zurück

Annette Rießner (Akkordeon, Bandoneon)

Geboren 1978

Ihr Musikstudium absolvierte sie am staatlichen Kunstinstitut Ufa (Russland), an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler" Berlin und an der Staatlichen Hochschule für Musik Freiburg. Während dieser Jahre war sie Preisträgerin verschiedener nationaler und internationaler Wettbewerbe und erhielt Förderung durch die Yehudi-Menuhin-Stiftung „live music now".

Akkordeonstudium in Ufa/Baschkirien (Russland), Berlin und Freiburg.

Annette Rießner ist Preisträgerin verschiedener nationaler und internationaler Wettbewerbe und erhielt Förderung durch die Yehudi-Menuhin-Stiftung „live music now".

Noch während des Studiums verstärkte sich Annette Rießners spezielles Interesse für alle Formen der Zeitgenössischen und Experimentellen Musik und ihrer Präsentation. Daraus ergab sich in erster Linie eine rege Zusammenarbeit mit jungen Komponisten und die dementsprechende Präsenz bei Konzertveranstaltungen. (Theater-, Hörspiel- und Filmmusik für das Hans-Otto Theater Potsdam, ARTE, die Bundeskunsthalle, 3 Sat und SWR; Orchesterprojekte mit dem DSO Berlin, WDR Rundfunksinfonieorchester Köln, Basel Sinfonietta, Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, Musiktheater an der Jungen Oper Stuttgart und dem Theater Freiburg)

Der ideelle Schwerpunkt ihrer künstlerischen Arbeit verlagerte sich innerhalb der letzten Jahre auf die Möglichkeiten der kreativen Mitgestaltung und Ausarbeitung außergewöhnlicher Konzertideen. So ergänzt Annette Rießner ihre (Akkordeon-) Unterrichtstätigkeit an der Musikschule Waldkirch um ein regelmäßiges Kursangebot zum Thema Neue Musik. Unter dem Namen „Gleichzeit" werden unterschiedlichste Workshops für Kinder und Jugendliche umgesetzt, die den Teilnehmern ermöglichen, sich den Exoten „freie Improvisation", „experimentelle Musik", „elektronische Musik" etc. auf sehr praktische und lustvolle Weise zu nähern.

Seit 2007 hat Annette Rießner die organisatorische Leitung der Freiburger Künstlergruppe ALARM inne.

Des Weiteren gründete sich im Jahr 2007 das Duo UPDATE (mit Cornelia Boczek, Klarinette) sowie das Akkordeonduo „Randgruppe" (mit Silke Lange), das seiner öffentlichen Konzerttätigkeit mit „Randgruppens Raststätten-Tour 2009" einen stilgerechten Auftakt gab.